Vata - Das Prinzip der Bewegung

Nur wenige Menschen sind reine Vata-, Pitta- oder Kapha-Typen. Die meisten sind „Mischtypen“ aus zwei, seltener auch aus allen drei Doshas. Lassen Sie sich also nicht verwirren und lesen Sie auch die Informationen zu den bei Ihnen weniger ausgeprägten Doshas. Diese können Sie ebenfalls von der Ergebnisseite aus erreichen.

Das Vata Dosha besteht aus den Elementen Luft und Raum, die in der ayurvedischen Lehre beschriebenen werden. Einige hervorstehende Qualitäten dieser Elemente sind leicht, kalt, trocken, beweglich, rau und fein.

Der Einfluss von Vata auf den Aufbau der Körpergewebe sorgt für ein längliches, schmales Gesicht mit kleineren Augen, die eher subtil blicken. Die Haut wird durch den Vata-Einfluss trocken, dünn und dunkel, die Haare trocken, spröde und grob-verworren mit einer Tendenz zum Haarausfall. Körperlich sorgt die Vata-Konstitution für eine enge Knochenstruktur, schmale, knackende Gelenke, generell für eine geringe, drahtige Muskulatur bei geringer Körpertemperatur, sodass Hände und Füße leicht frieren. Menschen mit Vata-Veranlagung neigen zu einem ektomorphen Körperbau, der im Verhältnis zur (oft geringen) Körpergröße schmal ist. Sie haben eine eher hohe, brüchige Stimme und verfügen über geringe bis moderate Körperstärke und Ausdauer. Zähne und Nägel sind tendenziell unregelmäßig und dünn. Ihre Verdauung arbeitet unregelmäßig und neigt zu Verstopfung und Luft.

  • Gute Beweglichkeit, Freude an Bewegung
  • Schnelligkeit und Schnellkraft
  • Zarte Statur, schlank
  • geringe Belastbarkeit und Widerstandsfähigkeit
  • Trockenheit
  • Fragiles Gleichgewicht
  • Sensible Verdauung

Körper und Geist sind miteinander verbunden, geistig sorgt vor allem die durch Vata initiierte Bewegungsenergie für eine bemerkenswerte Kreativität und Ideenreichtum, eine facettenreiche Persönlichkeit und ein sehr feines emotionales Gespür. Der Vata Einfluss bringt Neugier, Lernfähigkeit, Enthusiasmus und ein gutes Kurzzeitgedächtnis. Menschen mit Vata-Veranlagung können daher sehr gut mit Menschen umgehen und künstlerisch arbeiten, neigen jedoch zur Instabilität, werden leicht überwältigt und neigen zu Angst und Sorgen. Sie pflegen oft einen aktiven, wechselhaften Lebensstil und neigen zu Burnout und Inkonsistenz.

  • Gute Kreativität, Enthusiasmus, Begeisterungsfähigkeit
  • Emotionale Intelligenz
  • Sehr kommunikativ
  • Freude an Veränderung
  • Neigung zu Instabilität
  • Geringe Ausdauer
  • Schnell überlastet
  • Neigung zu psychosomatischen Erkrankungen
  • Schlafstörungen

Sie interessieren sich für die Vata Konstitution? Erhalten Sie detaillierte Informationen per Mail:

Ernährungsberatung Schwarzwald

Praxis für ganzheitliche Ernährungstherapie & Gesundheitsberatung, Vorträge & Seminare für Gesundheitswesen und Prävention.

Kesselbergweg 16
78112 St. Georgen


Kontakt:

0176 306 89 454
hallo@ernaehrungsberatung-schwarzwald.de

oder via Kontaktformular.


Öffnungszeiten:

Mo – Do 13:00 – 19:00
Fr – Sa 10:00 – 19:00

Termine jeweils nach vorheriger Vereinbarung